Den Valentinstag in der Küche feiern

Entweder man hasst oder man liebt ihn, dazwischen gibt es kaum Spielraum. Die Rede ist vom Valentinstag, am 14. Februar.

Frisch Verliebte, die abgesehen von den restlichen 364 Tagen einen zusätzlichen benötigen, um sich und ihrer Umwelt möglichst öffentlich zu zeigen, wie gern man sich hat. “Forever-Alones”, die anstatt sich endlich in die endlosen Weiten der Möglichkeiten begeben, mehr Zeit dafür aufwenden, Anti-Valentinstags-Bilder auf Facebook zu teilen und zu betonen wie sehr man selbigen samt Feierlichkeiten und vor allem alle feiernden, überglücklichen Paare hasst. Ja, es gibt kaum einen anderen Tag im Jahr, der mehr polarisiert als er.

Hat er zwar einen religiösen Ursprung, er geht auf den christlichen Märtyrer Valentinus zurück und gilt als der Tag der Liebenden, so war der Valentinstag nun viele Jahre nur in Blumenläden, bzw. in der Süßwarenabteilung im Supermarkt und im Kino präsent. Aber sollte sich der “Tag der Liebenden” wirklich auf ein paar Blumen und einer Packung Milka-Herzen oder dem Schlechtreden desselben reduzieren?

Na gut. Alle, die ihn nicht ausstehen kann, die mögen jetzt aufhören weiterzulesen, es wird leider nicht besser. Vielleicht etwas deprimierender, aber sicher nicht besser. Alle anderen möchten wir inspirieren, einen medial als oberflächlich dargestellten Tag, sinnvoller und vor allem persönlicher zu verbringen. Und das belohnen wir natürlich, deshalb bitte fertig lesen.

Denn: “Liebe geht durch den Magen”

Zugegebenermaßen ein etwas altbackener Spruch, der aber Gott sei Dank nicht an Aktualität bußt. Ganz im Gegenteil, denn wo ist mehr Teamwork gefragt als in der Küche? Mit was kann man seinem Schwarm oder seiner Liebsten eine größere Freude machen als mit seinem/ihrem Lieblingsgericht? Wie kann man die Zuneigung zu einer Person mehr Ausdruck verleihen als mit einem gemeinsamen Abendessen? Liebe geht sehr wohl durch den Magen. Geschmäcker, Gerüche und ein liebevoll angerichteter Tisch sind die besten Stimmungsmacher, um Erlebtes zurückzuholen und Künftiges entstehen zu lassen.

Die DEKOTHEK unterstütz das und hat deshalb am Samstag, den 13.2.2016 bis 16.30 Uhr geöffnet, sodass ihr euch im Geschäft inspirieren lassen könnt. Pärchen bekommen an diesem Tag während ihres Einkaufs ein Fläschchen Sekt umsonst sowie 10% Rabatt auf ihren Einkauf ab 100 Euro. Sollte ein einsamer Wolf oder eine einsame Wölfin nun doch bis zum Schluss weitergelesen haben – für euch haben wir einen kostenlosen “Urban Drink” aus dem Kühlschrank.

Wir freuen uns auf euer Kommen!