Rezept: Thunfisch-Mango-Avocado Tartar

Eine besonders schmackhafte und edle Vorspeise nach asiatischer Art

Rezept für 3 Personen als Vorspeise

Zutaten

  • 200 – 250 Gramm Thunfischfilet von “Adria Fisch” Rupert Steffner: der beste frische Fisch in der Umgebung
  • 1 (kleinere) Schalottenzwiebel
  • 1/2 essfertige Mango
  • 1 essfertige Avocado
  • 1 Prise Pfeffer, Salz
  • 1 Schuss Soja-Sauce
  • 1/4 Zitrone
  • 1 Schuss scharfe SRIRACHA Sauce; Alternativ: scharfes Chilipulver/Chilipaste und ein Teelöffel Honig
  • Thymian

Thunfisch Tartar Rezept Dekothek

Zubereitung

  • Das Filet vom Thunfisch in kleine Würfel schneiden. Tipp: Nutze die Fasern des Filets und schneide quer hinein, so es geht schneller und sieht besser aus.
  • Die Schalottenzwiebel ganz fein hacken und unter die Thunfischwürfel mischen.
  • Die Mango in ähnlich große Würfel schneiden und in die Thunfischwürfel mischen.
  • Einen schuss Soja-Sauce (ca. 4 cl, je nach belieben mehr oder weniger) in eine Schüssel geben, mit etwas SRIRACHA Sauce (oder Alternativ Chili & Honig) vermischen. Eine Viertel Zitrone hinein pressen und mit wenig fein geschnittenem Thymian abschmecken.
  • Die Flüssigkeit mit den Thunfisch-Mango-Würfeln vermengen, Salz, Pfeffer und bei Bedarf noch etwas Zitronensaft dazugeben.
  • Das Tartar im Kühlschrank noch etwas (ca. eine Stunde) ziehen lassen.
  • Die Avocados in kleine Würfel schneiden und am Teller oder im Glas anrichten. Tipp: Die Avocados erst am Schluss aufschneiden, da diese schnell bräunlich verfärben. Zudem sollten die Avocados nicht mit dem restlichen Tartar vermischt werden, da diese im reifen Zustand sehr weich sind und dadurch matschig werden.

Folgende Geräte wurden zur Zubereitung verwendet

  • Zum Schneiden des Filets verwendeten wir die extrem scharfen japanischen Messer von KAI (SHUN), so werden die Würfel im Handumdrehen perfekt geschnitten.
  • Für das Schneiden der Mangos nutzten wir den Mangoteiler von GEFU – die Mango wird optimal geteilt und entkernt.
  • Für das Schneiden der Avocados verwendeten wir das Gemüsemesser von Wüsthof – damit macht Schnipseln Spaß.

Viel Spaß beim Zubereiten wünscht Oliver von der DEKOTHEK.

Ihr habt dieses Gericht nachgekocht und es ist euch gut gelungen? Schickt es uns auf Facebook oder teilt es auf unserer Pinnwand.